Login

Serbian Youth International

Verfasst von Admin am 24 Juni, 2015 - 20:15

 

SYO

Bei der dritten Auflage der Serbian Youth International war Österreich erstmals vertreten: Tana Badic, Tobias Garcia-Navas, Flora Herberth und Lukas Höfling vom WAT Simmering reisten am 18. Juni 2015 mit Betreuer Martin Kober nach Novi Sad an.

Das Turnier

Der großartige Turnierrahmen: 167 Teilnehmer aus 16 Ländern. Sportler, zu denen man sonst keinen Kontakt haben könnte, weil sie z.B. aus Georgien, Algerien oder Pakistan kommen. Eine perfekte Organisation durch eine freundliche Turnierleitung. Von einem Spielfeld wurde live im serbischen Sportfernsehen übertragen.

Die Spielstärke der Teilnehmer war sehr unterschiedlich. Von einigen Quasi-Neulingen reichte die Palette bis zum U15 Vize-Europameister Luka Milic und weiteren Spitzenspielern. Wenig überraschend: Serbien stellte einen großen Teil der „Neulinge“, aber auch den größten Teil der Favoriten. Auch die Slowakei und Bulgarien waren mit starken Teams vertreten.

Die österreichischen Spieler

Am ersten Turniertag konnte Tana Badic zwei klare Siege in der Gruppe verzeichnen und Tobias Garcia-Navas konnte seine drei Gruppenspiele ebenfalls klar gewinnen.

In ihrem letzten Gruppenspiel gelang es Tana, Anja Velemir einen Satz lang zu fordern. Dann zerbrach ihr Widerstand an dem druckvollen Spiel der Serbin, die am Ende den dritten Platz belegte. Tobi hatte durch den ersten Platz in der Gruppe sogar das Viertelfinale erreicht. Dort fand er gegen den Serben Matija Cupara zwar zunehmend ins Spiel, aber zu spät und ohne restlos Sicherheit zu erlangen.

Flora Herberth hatte großes Pech mit ihrer Gruppe mit sehr starken Spielerinnen aus Bosnien, der Slowakei und Serbien. Über einen Satzgewinn gegen kam Flora leider nicht hinaus. Auch Lukas musste bereits in der Gruppe Niederlagen einstecken.

Im Doppel erreichten Tobias und Lukas nur den zweiten Gruppenplatz, somit gab es kein Weiterkommen. Tana und Flora kämpften in ihrem ersten Spiel eine Paarung aus Bosnien in drei spannenden Sätzen nieder. Im zweiten Gruppenspiel konnten sie ihre Leistung noch steigern, aber für einen Sieg gegen die serbische Paarung Perunska / Vojtekova reichte es nicht.

Resumee

Mein Resümee als Betreuer: Alle vier Spieler haben sehr professionell agiert und durch gutes Zeitmanagement und optimale Vorbereitung das Maximum aus den Spielen gemacht. Jedes gewonnene Spiel ist ein Erfolg und wir konnten die späteren Platzierten durchaus fordern. Somit können Tana, Tobi, Flora und Lukas das Turnier in Novi Sad als tolles Erlebnis, aber auch als wertvolle Erfahrung für kommende Turniere verbuchen. Ein wertvoller internationaler Vergleich.

Tanas Resümee: Es war sehr aufregend, tolle Matches, tolle Erfahrungen, tolle Leute. Viel Spaß und Vergnügen gehabt und freue mich schon auf nächstes Jahr, wo ich vllt mit der Auslosung etwas mehr Glück habe.

 

WBV-Termine

Keine Termine

Turnieranmeldung

    Aktuell keine Turniere vorhanden!

    Meisterschafts Tabellen