Login

Wiener Nachwuchs-Mannschaftsmeisterschaften

Verfasst von Andreas Franek am 16 Januar, 2017 - 08:38

Die Mannschaftsmeisterschaften u13, u15 und u19 zeigten nur wenig Spiele, diese dafür, auf sehr gutem Niveau.

Nur wenig Spiele kamen zur Austragung, weil lediglich zwei Vereine Mannschaften zur Meisterschaft entsandten: WBH nannte immerhin ein u13- und eine u19 Team. WAT Simmering konnte in jeder Altersklasse ein Team stellen. Nachdem u15 nicht zustande kam, wurde das Simmeringer u15 Team in die u19 gestellt.

In der u13 setze sich WBH mit einem ungefährdeten 3:2 durch: Dameneinzel und Damendoppel gingen jeweils recht knapp an WAT Simmering, doch bei den Herren dominierte WBH. Die Hernalser Herren konnten das Einzel und das Doppel klar gewinnen und auch im entscheidenden Mixed ergab ihre Klasse den Unterschied.

Wie erwähnt kam es in der u15 zu keiner Austragung, da ausschließlich WAT Simmering ein Team nannte, das in weiterer Folge als Simmering2 in der u19 antrat.

Nachdem sowohl WBH als auch Simmering1 das junge Simmering2-Team wenig überraschend besiegt hatten war die Entscheidung durch den verletzungsbedingten Ausfall einer WBH-Dame nur für kurze Zeit spannend. Neben diesen sicherte sich WAT Simmering zwei weitere Spiele und mit einem 4:1 über WBH erreichte WAT Simmering den Landesmeister im u19 Mannschaftsbewerb.

Neben der Grippewelle wurden auch drei potentielle Spieler des Turniers an die gleichzeitig stattfindende Landesmeisterschaft der Allgemeinen Klasse „abgegeben“. Trotzdem kann man als Verband mit einem so dürftigen Nennergebnis nicht zufrieden sein.

Bericht: Martin Kober

Wr. Landesmeisterschaften Allgemeine Klasse 2017

Verfasst von Andreas Franek am 15 Januar, 2017 - 16:03

Bei den Wr. Landesmeisterschaften der allgemeinen Klasse war einmal mehr Isbael Delueg von WBH Wien erfolgreichste Dame. Sie gewann im Dameneinzel, im Damen- und Mixeddoppel. Sie konnte ihre Titel aus dem Vorjahr im Einzel und Damendoppel mit Partnerin Julia Herndlhofer von WBH Wien verteidigen und ist mit ihrem Partner Lukas Weißenbäck von WBH Wien, seit 2014 im Mixeddoppel unbesiegt. Gratulation zu diesen Leistungen!

Lukas Weißenbäck hingegen musste sich nach seinen beiden Titel im Mixeddoppel und Herrendoppel mit Partner Georg Cejnek von WBH Wien diesmal im Herreneinzel im Finale in 3 Sätzen gegen Markus Schaller von WAT Simmering geschlagen geben. Somit hält er aber trotzdem bei insgesamt 18 Landesmeistertitel, je 6 im Einzel, Doppel und Mixed. Herzlichen Glückwunsch dazu!

In der Medaillenbilanz erreichte WBH Wien klar den 1. Platz mit 4 Gold- und 1 Silbermedaille. WAT Simmering oder besser gesagt "WAT Schaller" setzte sich an die 2. Stelle mit 1 Gold- und einer halben Silbermedaille. Rang 3 belegte Union Rot-Weiß mit 2 Silber- und einer halben Bronzemedaille. Die meisten Medaillen gewann aber VRC Badminton mit insgesamt 6 Stück, aber fast alle, nämlich 4,5 im Bronzebereich und somit belegten sie in der Medaillenbilanz nur den 4. Platz.

Markus Schaller konnte zu seinem Einzeltitel auch noch Silber im Herrendoppel mit Partner Fredrik Wendschlag von VRC Badminton und Bronze mit Partnerin Barbara Galos von VRC Badminton holen.

Ergebnisse!

Fotos unter Service/Fotogalerie

Weihnachtswünsche

Verfasst von Andreas Franek am 21 Dezember, 2016 - 10:30

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017 wünscht euer Wiener Badmintonverband

Wiener Mannschaftsmeisterschaften für Schüler und Jugend 2016/2017

Verfasst von Thomas Herndlhofer am 18 Dezember, 2016 - 13:27

Die Wierner Mannschaftsmeisterschaften für Schüler und Jugend finden am Sonntag den 15.01.2017 in der Sporthalle Rennbahnsiedlung statt. Spielbeginn: 09:30.

Ausschreibung im Anhang

Wr. Mannschaftsmeisterschaften 2016/17

Verfasst von Andreas Franek am 15 Dezember, 2016 - 20:48

Der Herbstdurchgang der Wr. Mannschaftsmeisterschaften ist ohne Probleme mit teilweise erstklassigen Leistungen zu Ende gegangen. In der höchsten Wr. Liga, der Wr. Landesliga dominierte Union VRC Bdminton/1 nach einem Unentschieden gegen den ersten Verfolger Union Rot-Weiss/1 in der 1. Runde und holte danach souverän alle Punte. Somit ist vorerst der Herbstmeistertitel eingefahren und das angestrebte Ziel, erstmals unter neuem Namen den Landesmeistertitel zu holen, fokusiert. Aber Vorsicht ist geboten, da der Titelverteidiger Union Rot-Weiss/1 nur 1 Punkt Rückstand aufweist. Auf Platz 3 liegt WAT Simmering/1, auch nur 2 Zähler dahinter.

In der 2. Wr. Liga liegt Union VRC Badminton/2 auf Rang 2 hinter den starken Hernalsern von WBH Wien/3, beide sind aber noch ungeschlagen und ein offener Schlagabtausch im Frühjahr ist garantiert. Auf Rang 3 liegt Union Rot-Weiss/2 mit jedoch schon 2 Niederlagen.

In der 3. Wr. Liga ist Union VRC Badminton/3 derzeit Tabellenführer, aber nachdem hier eine 7er Liga (derzeit ist der Grunddurchgang zur Qualifikation zum Meisterplay-off im Gange) gespielt wird, haben sie bereits 1 Spiel mehr und die neuformierte Mannschaft von C&C Club Sportivo/1 ist noch ungeschagen nach Verlustpunkten sogar Erster. Aber auch BC Donaustadt/2 ist als Dritter mit nur einer Niederlage und starken Leistungen nicht zu vergessen.

In der Wr. Einsteigerliga, die nach einigen Jahren wieder zustande kam, holte sich BC Donaustadt/3 den Herbstmeistertitel vor C&C Club Sportivo/2. In dieser Liga gibt es eine gesunde Mischung von jungen Talenten und alten Bekannten, die es wieder im Turniermodus versuchen. Auf dem 3. Rang liegt Union Donaufeld/1, die immer wieder neue junge Talente hervorbringen und mächtig Druck erzeugen. Somit ist in allen Ligen weiter für Spannung gesorgt und tolle Spiele erwarten uns in der Frühjahrssaison.

WBV-Termine

Keine Termine

Meisterschafts Tabellen