Login
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.

Missgeschick von WAT Simmering macht 2. Wr. Liga wieder spannend

Verfasst von Gast am 3 Dezember, 2005 - 02:00

WAT Simmering/2, überlegener Leader in der 2. Wr. Liga, machte in der letzten Herbstrunde einen fatalen Fehler. Die Mannschaftspieler beider Teams in der 2. und 3. Wr. Liga glaubten den Spieler Jan Fian zu ihrer Mannschaft zählen zu können. Doch warteten die Kollegen in der 2. Wr. Liga vergebens, da er in der 3. Wr. Liga spielte. So ging das Match gegen WBH Wien/4 mit 0:8 ohne Antrittspunkt verloren und damit auch die Tabellenführung, da man bei einem Nichtantritt bei Punktegleichheit immer schlechter gereiht wird. So überwintert Union Racketlon Klosterneuburg/2 als Erster. Sie schlugen BC Vösendorf/1 mit 5:3. Union Rot-Weiss/1 gewann gegen BC Donaustadt/1 klar mit 6:2 und schob sich auf Platz 3 vor. Trotzdem gute Aufstiegschancen hat auch noch BC Donaustadt/1, die jetzt nur 2 Punkte hinter dem Ersten liegen. WBH Wien/4 ist durch den geschenkten Sieg von WAT Simmering/2 ebenfalls wieder im Rennen.

In der 3. Wr. Liga B gewann WAT Simmering/3 mit Jan Fian gegen den letzten BC Donaustadt/3 eindeutig und ohne Satzverlust mit 8:0. Somit bleiben sie punktegleich mit Sportunion BC PRA/1, 6:2 Sieger gegen VICBC/1, an der 2. Tabellenposition. Platz 3 sicherte sich im Herbstdurchgang noch SV Finanz/1, die in einem spannenden Match gegen Union Rot-Weiss/3 mit 5:3 die Oberhand behielten. VICBC/1 und BC Donaustadt/2 zieren das Tabellenende.

Die aktuellen Spielergebnisse finden Sie wie gewohnt unter www.milon.at.

Weiterlesen »

Union Racketlon Klosterneuburg ist Winterkönig in der Wiener Landesliga

Verfasst von Gast am 2 Dezember, 2005 - 02:00

Durch einen sensationellen 8:0 Sieg gegen WBH Wien/2 sicherte sich Union Racketlon Klosterneuburg/1 den Herbstmeistertitel in der Wiener Landesliga. Doch WAT Simmering/1 blieb ihnen ebenfalls durch ein 8:0 gegen BC Sport AS MBC/1 auf den Fersen. Sie liegen punktegleich mit minus 2 Spielen hinter dem Leader. WBH Wien/2 ist mit einem Punkt Rückstand Dritter. BC Sport AS MBC/1 verlor durch diese Niederlage etwas den Anschluss zum Spitzentrio, konnte sich aber vor WBH Wien/3, 5:3 Sieger gegen UAB/1, halten.

In der 3. Wr. Liga A überwintert Sportunion BC PRA/2 an erster Stelle. Sie schlugen BC Sport AS MBC/2 mit 6:2 und haben nun einen Punkt Vorsprung auf die spielfreien Union Rot-Weiss/2 - Mannen. WBH Wien/5 verlor durch ein 4:4 gegen UAB/2 an Terrain. BC Sport AS MBC/2 ist hoffnungsloser Letzter.

Ergebnisse unter www.milon.at.

Weiterlesen »

2. ÖBV C - Nord RLT, 26./27.11.2005 SPH Lieblgasse

Verfasst von Gast am 27 November, 2005 - 02:00

41 Damen und Herren kamen zum 2. ÖBV C - Nord Ranglistenturnier in die Sporthalle Lieblgasse. Diesmal wurden im Herreneinzel 6 Wildcards vergeben, wobei ein Spieler herausragend war. Martin Bräutigam von Union Rot-Weiss zeigte seine Klasse und gewann klar ohne Satzverlust vor Martin Kober von WAT Simmering. Martin Bräutigam wäre eigentlich ein Kandidat für die B - Rangliste. Bei den Damen war Barbara Spangl von UAB eine Klasse für sich. Sie gewann das Dameneinzel, mit Partnerin Hong Li Li von WAT Simmering das Damendoppel und wurde im Mixedbewerb Dritte mit Clubkollegen Gerhard Kainbacher. Im Mixeddoppel gewannen Dariusz Nahrebecki und Karin Patocka, beide von BC Sport AS MBC mit 15:7 und 15:13 im Finale gegen Martin Kober und Hong Li Li, beide von WAT Simmering. Im Herrendoppelbewerb siegten Martin Bräutigam und Nicolas Genin, beide URW in einem spannenden Finale gegen Dariusz Nahrebecki, Sport AS MBC und Masahiko Tanaka, Sportunion BC PRA mit 15:11 und 17:14.

TRAINER- UND VEREINSPOOL DES WBV

Verfasst von Gast am 23 November, 2005 - 02:00

Der Trainer- und Vereinspool des WBV soll das Zusammenfinden von BadmintontrainerInnen und Badmintonvereinen beziehungsweise Trainingsgruppen im Wiener Raum erleichtern. Sowohl Vereine/Trainingsgruppen als auch TrainerInnen die Interesse haben sich in diesem Verzeichnis eintragen zu lassen oder Fragen zum Trainerpool haben können sich unter erwin.oswald@univie.ac.at melden.

Sobald entsprechende Rückmeldungen eingegangen sind, wird das Verzeichnis (Angebot von Trainern sowie Nachfrage von Vereinen/Trainingsgruppen) auf wienbadminton.at unter Organisation/Trainerpool veröffentlicht.

Weiterlesen »

2. WBV-Doppelranglistenturnier, 20.10.2005 SPH Lieblgasse

Verfasst von Gast am 21 November, 2005 - 02:00

Sensationelles Teilnehmerfeld beim 2. WBV Doppelranglistenturnier!
32 Mixed-, 30 Herren- und 9 Damendoppel aus insgesamt 97 Spielerinnen und Spielern kämpften verbissen 13 Stunden lang um wichtige Ranglistenpunkte. Im Mixeddoppel kam es dabei gleich zur ersten Sensation. Das junge Team Lukas Weissenbäck von WBH Wien und Lucia Litvany aus Kärnten schlugen vorzeitig das Nummer 1 Mixed Christoph Jonas und Maria Kiebacher, beide WAT Simmering, und feierten danach einen ungefährdeten Sieg ohne Satzverlust. Für das Siegerpaar des letzten Turniers bleibt dann nur noch der 9. Rang. Wieder sehr stark präsentierten sich Jürgen Schuster, WAT Simmering und Veronika Scharpmann, WBV und mussten sich nur im Finale geschlagen geben.
Im Damendoppelbewerb siegten alte Bekannte! Barbara Stumpner, nach NÖ zu Badminton Wr. Neustadt übersiedelt und Kathrin Raab, Union Racketlon Klosterneuburg spielten wieder gemeinsam und gewannen prompt vor Susanne Dietrich und Karin Patocka von BC Sport AS MBC.
Doch im Herrendoppel gab es wiederum unerwartete Sieger! Martin Bräutigam, seit kurzem in Wien bei Union Rot-Weiss tätig und Thomas Hennebichler, ebenfalls URW siegten vor den höher eingeschätzten Mario Gerstl, ASKÖ Traun und Alexander Wong, Braunau. Auf Platz 3 Markus Schaller, der auch im Mixed Dritter wurde, und Dariusz Nahrebecki, beide von BC Sport AS MBC. Sie schlugen im Spiel um Platz 3 das zweite Sensationsdoppel Erich Ludwan und Günter Rabineg, beide WBH Wien, die schon in der 2. Runde die Favoriten Jonas/Schuster eliminierten.

Weiterlesen »

WBV-Termine

Keine Termine

Turnieranmeldung

    Aktuell keine Turniere vorhanden!

    Meisterschafts Tabellen