Login
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.

Union Rot-Weiss/2 wird immer stärker

Verfasst von Gast am 23 Februar, 2006 - 01:00

In Spiel der 3. Wiener Liga A zwischen Union Rot-Weiss/2 und Sportunion BC PRA/2 gab es einen eindrucksvollen Sieg von URW. Im Winter verstärkt, deklassierten sie den bisherigen Tabellenzweiten BC PRA mit 8:0 und gaben dabei keinen einzigen Satz ab. Aber die jungen Talente von WBH Wien/5 zeigten im Spiel gegen BC Sport AS MBC/2 auf. Sie besiegten in der Heimhalle ihre Gegner klar mit 7:1 und übernahmen den 2. Tabellenrang, nur noch 2 Punkte hinter Rot-Weiss.
Ergebnisse unter www.milon.at.

Weiterlesen »

Wiener Mannschaftsmeisterschaft wird immer spannender

Verfasst von Gast am 22 Februar, 2006 - 01:00

In der Wiener Landesliga haben noch fünf Mannschaften die Chance auf das Play-off. WAT Simmering/1 liegt zwar mit einem 4 Punktevorsprung auf Platz 1, doch dahinter kam WBH Wien/3 durch einen klaren 6:2 Sieg gegen Union Racketlon Klosterneuburg/1 wieder an die Spitze heran und liegt nur noch einen Zähler hinter den Klosterneuburgern. BC Sport AS MBC/1 schlug den Tabellenletzten UAB/1 mit 7:1 und wahrte die Chance ganz oben mitzuspielen. WBH Wien/2 unterlag dem Tabellenführer mit 1:7.
Im Spitzenspiel der 2. Wiener Liga zwischen Union Rot-Weiss/1 und WAT Simmering/2 gab es nach langer Führung von Rot-Weiss am Ende ein 4:4 Unentschieden. Somit bleibt alles weiter offen, denn BC Donaustadt/1 konnte Union Racketlon Klosterneuburg/2 mit 5:3 besiegen. Somit beträgt der Abstand vom Ersten WAT Simmering/2 zum Vierten Union Racketlon Klosterneuburg/2 nur 3 Punkte. WBH Wien/4 trat bereits zum 2. Mal nicht an und so kam BC Vösendorf/1 zu einem 8:0!
In der 3. Wiener Liga B sind die beiden ersten Plätze einzementiert! Der Tabellenführer Sportunion BC PRA/1 schlug BC Donaustadt/2 mit 7:1 und der Zweite WAT Simmering/3 deklassierte Union Rot-Weiss/3 sogar mit 8:0. Somit geht zwischen den beiden Teams der Paarlauf ins Meister-play-off weiter und der Absatnd zum Dritten SV Finanz/1, 7:1 Sieger gegen VIC Badminton Club/1, wird immer größer.
Die aktuellen Spielergebnisse finden Sie wie gewohnt unter www.milon.at.

Weiterlesen »

4. WBV - Einzelranglistenturnier, 19.02.2006 SPH Dominik Hofmann

Verfasst von Gast am 19 Februar, 2006 - 01:00

19 Herren und 8 Damen traten am 19. Feb. in der DoHo-Halle beim vierten, von Union Rot-Weiss ausgerichteten, WBV Einzel-Turnier an. Eine Auswahl Hernalser Jugendspieler trat trotz Teilnahme am Vortag beim Jugendregionalturnier an und ließ zukünftige Leistungsspieler erkennen: Hätte Simon Turba in der Vorrunde nicht gegen den Routinier Javed Iqbal (2PRA) antreten müssen, wäre sicher eine bessere Platzierung als der 13. Platz möglich gewesen.
Jan Fian (2WAT 11) verlor im Halbfinale gegen Vereinskollegen Wolfgang Luber die Nerven und damit das Spiel. Masahiko Tanaka (2PRA) setzte sich dann im Finale mit sicheren Drops und gefühlvollem Netzspiel gegen Luber durch.
Mit der Teilnahme von 8 Damen am Turnier zeigten sich die Begegnungen durchaus interessant. Tina Wu (2URW) entdeckte wieder ihre Liebe zum Einzel und wurde erst durch Barbara Spangl (2UAB) im Finale gestoppt. Yukiko Sakabe (2PRA) lieferte sich mit Hongli Li (2WAT 11) ein hartes 3-Satz Match und siegte schlussendlich mit 13:11.

Weiterlesen »

4. WBV - Doppelranglistenturnier, 12.02.2006 SPH Fünfhaus

Verfasst von Gast am 12 Februar, 2006 - 01:00

Am 12.2. fand das gutbesuchte 4. WBV-Doppelturnier in der Sporthalle Fünfhaus in der Tellgasse statt. Mit 22 Personen stellte WBH Wien das Gros an Teilnehmern. Die Spieler und Spielerinnen aus Hernals kamen auch in allen 3 Bewerben auf das Podest.
Im Mixed-Bewerb wurden Lukas Weissenbäck(2WBH Wien) und Lucia Litvany (2Kärnten) ihrer Setzung als Nummer 2 mehr als gerecht. Sie gewannen das Turnier vor Markus Schaller/Susanne Dietrich (2beide BC Sport AS MBC) und Christoph Jonas/Maria Kiebacher (2WAT Simmering).
Im Damendoppel siegten Barbara Stumpner (2NÖ)/Maria Kiebacher (2WAT Simmering) vor Stephanie Stracke/Lesley Vattanirappel (2beide WBH Wien) und Barbara Spangl (2UAB)/Yukiko Sakabe (2Sportunion BC PRA).
Im Herrendoppel setzten sich die als Nummer 1 gesetzten Dariusz Nahrebecki/Markus Schaller (2BC Sport AS MBC) souverän, ohne Satzverlust, durch. Dabei, so scheint es, haben sie die, wegen einem vorangegangenem Turniersieg auf 2 gesetzten Fredrik Wendschlag/Christoph Miler (2WBH Wien) so entnervt, dass diese sogar der Siegerehrung fern blieben. Im Spiel um Platz 3 setzten sich Gernot Windisch (2WAT Simmering)/Guang-Jun Mai (2WBV) gegen Christoph Jonas/Jürgen Schuster (2beide WAT Simmering) durch. Platz 5 ging an Erich Ludwan/Günter Rabineg (2WBH Wien), die im Spitzenspiel der Vorrunde die sehr gute Klosterneuburger Paarung Höcht/Weinwurm (2diese gewannen alle weiteren Spiele und wurden 17.) ausschalten konnte.

Weiterlesen »

Wien holt noch 4 Medaillen bei den Staatsmeisterschaften in Traun

Verfasst von Gast am 6 Februar, 2006 - 01:00

Das Trio von WBH Wien, Sabine Franz, Tina Riedl und Heimo Götschl holten bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften 2006 in Traun noch 4 Medaillen für Wien.
Franz, mit Bronze im Mixeddoppel im Rücken, gewann mit Partnerin Simone Prutsch (2St) Gold im Damendoppel durch ein 15:1 und 15:11 gegen ihre Vereinskollegin und Mixeddoppelstaatsmeisterin Tina Riedl, die mit Miriam Gruber (2OÖ) antrat.
Im Dameneinzel musste sich Franz im Finale gegen ihre Doppelpartnerin Prutsch mit 11:4, 2:11 und 5:11 geschlagen geben und holte Silber.
Bei den Herren gab es noch eine Medaille, die in Bronze durch Heimo Götschl -hatte bereits Silber im Mixeddoppel-, der im Semifinale des Herreneinzels gegen den späteren Sensationsstaatsmeister Peter Zauner (2OÖ) mit 1:15, 15:12 und 11:15 verlor.
Somit gab es für Wien insgesamt 2 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen.

Weiterlesen »

WBV-Termine

Keine Termine

Turnieranmeldung

    Aktuell keine Turniere vorhanden!

    Meisterschafts Tabellen